EXTEROL O50 - ölbasierende Imprägnierung für Terrassenhölzer


Urethanöl-basierte Imprägnierung speziell für den Holzschutz im Außenbereich entwickelt.


Beschreibung

Urethanöl-basierte Imprägnierung speziell für den Holzschutz im Außenbereich entwickelt.

 

EXTEROL 050 ist besonders zum Schutz des Holzes im Außenbereich entwickelt worden und eignet sich sowohl für die Behandlung von Rohholz als auch für die Wiederherstellung von zuvor behandelten Hölzern. Die Imprägnierung ist sehr anwenderfreundlich und dank seinem hohen Eindringen in die Holzoberfläche ist es die optimale Lösung für Terrassen aus Edelholz. Sowohl für den professionellen als auch für den privaten Gebrauch ist EXTEROL 050 in neutraler Version und in verschiedenen transparenten Farbtönen erhältlich (siehe Farbpalette).

 

Verpackung: 1 Liter oder  2,5 Liter

 

Vorteile

  • Langzeitschutz
  • Wasserabweisendes Produkt
  • Geeignet für alle Holzarten
  • Verpackung: 1L; 2,5L

Spezifikation

  • Für alle Arten von Holz im Außenbreich
  • Wasserabweisend

Verarbeitung

 

Den Untergrund mit Schleifpapier Körnung 100÷120 schleifen; dabei darauf achten, dass eventuell vorhandene Wachs-, Öl- oder Lackspuren entfernt werden. Danach den Staub sorgfältig absaugen bzw. abwischen. Vor Gebrauch das Gebinde gute aufschütteln, um eine homogene Verteilung der Pigmente (nur bei gefärbten Varianten) zu erreichen.

EXTEROL 050 mit Pinsel, Lappen oder Schwamm auftragen. Nach einigen Minuten ist es notwendig, die behandelte Fläche mit einem Lappen oder Pad zu polieren, um das Eindringen des Öls in die Holzporen zu begünstigen und die überschüssige Produktmenge zu entfernen.

Im Zeitabstand von 8 bis 24 Stunden kann man eine 2-te Schicht nach derselben Verarbeitungsmethode aufbringen, ohne zwischen zu schleifen.

 

Pflege

 

Es ist empfehlenswert die behandelte Fläche mit unserem Produkt DETERWOOD regelmäßig zu reinigen.

Nach 2 – 3 Monaten ist es empfehlenswert den Zustand der beschichteten Fläche zu prüfen. Wenn die Fläche abgenutzt erscheint, reinigen Sie die Oberfläche mit PULIDECK (siehe das technische Merkblatt dieses Produktes), EXTEROL 050 nach der oben beschriebenen Verarbeitungsmethode erneut aufzutragen, mit besonderem Augenmerk auf abgenutzte Stellen und eventuell auftretende Risse, welche durch das Austrocknen des Holzes entstehen können.

 

Hinweise

  • Die Verarbeitungstemperatur sollte zwischen +15°C und 35°C sein. Das bedeutet, Raum-, Untergrund- und Produkttemperatur muss mindestens 15°C betragen.
  • Der Feuchtigkeitsgehalt der zu behandelnden Untergründe sollte 15% nicht überschreiten.
  • Keinen Produktüberschuss auf der Oberfläche hinterlassen. Am Ende der Imprägnierbehandlung muss das Öl völlig vom Holz absorbiert worden sein.
  • Nach dem Auftragen von EXTEROL 050 darf die behandelte Fläche 48 Stunde lang nicht mit Wasser in Berührung kommen.
  • Die Lebensdauer der Schutzbehandlung ist von vielfachen Faktoren abhängig: Holzsorte, Witterungseinflüsse und Beanspruchung der behandelten Oberfläche. Die gefärbten Varianten bieten jedenfalls mehr Beständigkeit gegen die Witterungseinflüsse als die neutrale Version.
  • Nach Verwendung von Stofflappen oder Papier, sind diese nicht zusammengeknüllt wegzuwerfen, da es zur Selbstentzündung kommen kann: um dies zu vermeiden, sollten benutzte Lappen und Papier vor dem Wegwerfen im Wasser getränkt werden.
  • Eventuelle Reste nicht auf den Erdboden und nicht in die Kanalisation schütten!
  • In unangebrochenem Originalgebinde bei kühler und trockener Lagerung mindestens 12 Monate haltbar.
Download
Exterol 050
Sicherheitsdatenblatt.pdf
Adobe Acrobat Dokument 644.1 KB